Welche Tauchorganisation ist die Richtige

Hier können tauchintessierte Fragen stellen. Diese werden von kompetenten Mitgliedern (Tauchlehrer, OWD, AWD) beantwortet.

Re: Welche Tauchorganisation ist die Richtige

Beitragvon Neofrosch » Di 9. Feb 2010, 20:27

Taucher Frank hat geschrieben:Es ist egal bei welchen Verband Du deine Tauchscheine machst
Die Physikalischen und Chemischen Vorgene sind immer die gleichen.
Alle Verbände haben klare und sichere Programme um aus Dir einen guten
Taucher zu machen.
Entscheidend ist wie gut die Vermittlung des Tauchlehrers im Kurs ist.
Natürlich auch Deine, Einstellung ist sehr wichtig.


Genau das wollte ich hören. Ich habe festgestellt, dass andere Foren darin polarisiert sind. Ich selbst bin PADI- Taucher und habe meinen Schein in Frankreich gemacht. Ich gehe mal davon aus, dass Du eine inovative Tauchbasis betreibst. Ich selbst bin halt Frankreich- Fan. Aber sollte ich mal Lust auf die Adria haben komme ich bestimmt mal bei Euch vorbei.

Viele liebe Grüße vom Neofrosch
Neofrosch
Nichtschwimmer
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 21:49
Ort: Gründeich

Re: Welche Tauchorganisation ist die Richtige

Beitragvon Taucher Frank » Do 4. Feb 2010, 22:45

Hallo Neofrosch

Zum Anfang ganz einfach,da wo du dich am wohlsten fühlst.
Ich bilde NAUI und SSI aus.
Meine Tauchbasis ist in Kroatien, wo viele Urlaub und gleichzeitig
den Tauchschein machen.
Es ist egal bei welchen Verband Du deine Tauchscheine machst
Die Physikalischen und Chemischen Vorgene sind immer die gleichen.
Alle Verbände haben klare und sichere Programme um aus Dir einen guten
Taucher zu machen.
Entscheidend ist wie gut die Vermittlung des Tauchlehrers im Kurs ist.
Natürlich auch Deine, Einstellung ist sehr wichtig.
Auch das Umfeld wo Du deinen Tauchschein machst solltest Du genau
betrachten.
Auf das Gerede der Leute solltest Du nicht viel wert legen.
Wichtig ist natürlich die Kostenfrage.
Da sind nur in der Gesamtsumme kleine Differenzen.
Auch die Zeit Frage sollte man beachten.
Macht man den Tauchschein in Deutschland ist er sehr hoch.
Anfahrten zur Schulung, meist einmal in der Woche
Anfahrten in die Schwimmhalle.
Und zu guter Letzt noch die Freiwasserausbildung in einem Kalten See
bei Null Sicht.
Also Sprit-Kosten kommen auch noch zu.
Für alle Taucher "gut Luft"

Frank
Benutzeravatar
Taucher Frank
Century Diver
 
Beiträge: 154
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:21
Ort: Sv. Juraj

Re: Welche Tauchorganisation ist die Richtige

Beitragvon ereus » Mi 3. Feb 2010, 22:03

Hallo Neofrosch, sei erst einmal herzlich willkommen hier im Forum. Da eröffnet sich mir doch gleich eine Frage: Da Du offensichtlich vom Fach bist, welchen Schein(e) hast Du denn?
_______________________________________
Herzliche Grüße aus
Bad Salzschlirf
Edgar

Bild
Steigt ein und fahrt mit zum Tauchen!
Bild

** Wein ist in Flaschen gefüllte Poesie!
Benutzeravatar
ereus
Gold Diver
 
Beiträge: 525
Registriert: Do 8. Jan 2009, 21:02
Ort: Bad Salzschlirf
Skype Name: womo4712

Welche Tauchorganisation ist die Richtige

Beitragvon Neofrosch » Mi 3. Feb 2010, 21:58

Frage an die Profis:
Welcher Tauchschein ist der Bessere? CMAS, EUF, NAUI, PADI oder SSI ? Da warscheinlich jeder sein Abzeichen für das höherwertige hält würde mich einfach mal interessieren, welcher Couleur Ihr hier seid? Eventuell kann jemand etwas darüber berichten warum er sich für dies oder jenes Brevet entschieden hat.
Neofrosch
Nichtschwimmer
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 21:49
Ort: Gründeich


Zurück zu Fragen von Tauchbeginner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron