Überwachung des Babys notwendig?

Sprüche und witziges. Wer kennt gute Sprüche oder hat einen tollen Witz drauf? Bitte hier abladen!

Re: Überwachung des Babys notwendig?

Beitragvon Arnold » Di 14. Aug 2018, 12:31

Hallo,

also bei uns ist das ganz einfach. Wir haben zur Geburt unserer Tochter eine Babyhängematte geschenkt bekommen. Mit so einem Gestellt (http://haengemattenshop.com/amazonas/haengemattengestell) hängt die Hängematte jetzt über unserem Bett und wir bekommen alles direkt mit, was auch passiert. Es ist auch sehr praktisch, dass man nur nach oben langen und etwas schaukeln muss, wenn unsere Süße zu quängeln beginnt.
Ein Babyphone kann man verwenden, mit einer Kamera finde ich es allerdings auch etwas Übertrieben!

Liebe Grüße,
Arnold
Arnold
Schnorchler
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 14. Aug 2018, 12:25
Ort: Wien

Re: Überwachung des Babys notwendig?

Beitragvon NickN » Di 10. Jul 2018, 21:57

Für mich geht es überhaupt nicht... Wir haben es versucht, leider umsonst.
Benutzeravatar
NickN
OWD
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 23:38
Wohnort: München
Ort: München

Re: Überwachung des Babys notwendig?

Beitragvon heinerruppert » Fr 16. Feb 2018, 13:22

Das finde ich echt eine tolle Idee. Vor allem wenn es in einem alter ist, indem es zu laufen beginnt. Besser mit Kamera, ansonsten macht es ja beim laufen keine Geräusche.
Benutzeravatar
heinerruppert
Master Diver
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 5. Okt 2017, 15:42
Ort: Bothkamp

Re: Überwachung des Babys notwendig?

Beitragvon Zito » Fr 9. Feb 2018, 11:42

Ich finde das ein normales babyphone völlig ausreicht. Ich glaube bei einem mit Kamera würde ich ständig auf das kKamerabild schauen, ob alle sin Ordnung ist. Das macht einen ja nur noch unruhiger.
Zito
OWD
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 11:38
Ort: Hamburg

Re: Überwachung des Babys notwendig?

Beitragvon dreinhardt » Mi 31. Jan 2018, 10:08

Ja, ein babyphone reicht völlig aus.. wenn es schreit, dann sollte man es beruhigen und die Bedürfnisse stillen :)
dreinhardt
Master Diver
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 15:15
Ort: Bremen

Re: Überwachung des Babys notwendig?

Beitragvon Cracki » Mo 22. Mai 2017, 15:25

Ganz meiner Meinung, ein normales Babyphon sollte es auch tun, wenn die Wände bei euch nicht all zu dick sind und damit auch eine ordentliche Empfängerfrquenz gewährleistet werden kann. Ansonsten, wenn es euch tatsächlich "beruhigen" sollte, dann eben eins mit Kamera wählen, hierbei sollte man mit der Marke Philipps nichts falsch machen (Hatten wir auch damals).
Treppenschutzgitter ohne bohren
Cracki
Nichtschwimmer
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 15:22
Ort: Köhlen

Re: Überwachung des Babys notwendig?

Beitragvon tommy » Do 23. Mär 2017, 17:16

Wenn es euch beruhigt, allerdings reicht denk ich ein babyphone auch
tommy
OWD
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 21. Apr 2016, 11:48
Ort: Wien

Überwachung des Babys notwendig?

Beitragvon tauchi » Mi 22. Mär 2017, 17:28

Hi Leute,

wollte mal nachfragen, ob wer von euch schon Kinder hat und ob ihr diese im Babyalter überwacht habt?
Meine Frau ist ein wenig besorgt, sobald mal keiner im Zimmer des Babys ist und schaut alle paar Minuten nach dem kleinen.

Ich habe mir jetzt überlegt, so ein Babyphone zu kaufen inkl. Kamera. Vor allem das Philips Avent soll wohl ganz gut sein: http://babyphone-mit-kamera-test.com/he ... r/philips/
So hätten wir das Baby jederzeit im Blick und müssten nicht alle paar Minuten nachsehen.

Würde mich über Erfahrungen und Tipps freuen.

Danke!
tauchi
Master Diver
 
Beiträge: 92
Registriert: So 30. Dez 2012, 16:43
Ort: Köln


Zurück zu Die Lachecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast